New Work im Unternehmen: Ein neues Denken?

New Work fordert dazu auf, die bisherige Arbeitswelt komplett neu zu denken. Je nachdem wie die Bürokultur und Struktur eines Unternehmens derzeit aussieht, kann es ein kompletter Change im Mindset eines Unternehmens bedeuten oder es kann bereits zum Alltag gehören.

Es gibt verschiedene Faktoren, die beim Thema New Work im Unternehmen eine entscheidende Rolle spielen:

Weiterentwickeln


Heutzutage müssen sich Unternehmen ständig weiterentwickeln und Innovationen aktiv fördern, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dazu braucht es eine Arbeitswelt, die Kreativität zulässt und unterstützt.

Teilhaben


Mitarbeiter sollen ihre Ideen einbringen und mit Kompetenz und Leidenschaft zu Projekten beitragen. Hierarchien sollen kein Grund mehr sein, warum jemand an einem Projekt teilnimmt. Interesse und nötige Fähigkeiten sind wichtiger als Titel oder Abteilungszugehörigkeit.

Wissen teilen


Das Wissen soll nicht an einzelnen Stellen gehortet werden, sondern offen und abteilungsübergreifend geteilt werden. Denn gemeinsam mit Kreativität stellt Wissen einen der Eckpfeiler von New Work dar.

Zusammenarbeiten


Es entsteht eine Wirtschaft, in der Coopetition möglich ist und Konkurrenz und Kooperation sich nicht ausschließen. Durch lose oder zeitbegrenzte Zusammenarbeit mit dem Wettbewerb werden Synergien gebündelt, Zeit und Kosten gespart.

Entfalten


Bei New Work steht der Mensch im Mittelpunkt. Er möchte sein Potenzial entfalten, sich selbst verwirklichen und sinnstiftend arbeiten.

Verschmelzen


Arbeit und Freizeit lassen sich immer schwerer trennen und verschmelzen zunehmend. Work-Life-Balance wird von Work-Life-Blending abgelöst.

Welche Rolle spielen die Büro- und Arbeitsräume beim Thema New Work?

New Work heißt für Unternehmen auch eine Anpassung an Büro- und Arbeitsräumen. Anspruchsvolle Aufgaben verlangen nach cleveren Herangehensweisen, besseren Tools, passenden Möbeln, aber vor allem nach schlauen und motivierten Menschen. Unternehmen stehen vor der Aufgabe, die besten Mitarbeiter zu finden und zu binden. Das befeuert auch den „War for Talents“, den Kampf um die besten Talente. Mit der einfachen Konsequenz: Unternehmen müssen Mitarbeitern etwas Besonderes bieten.

Klassiker sind attraktive Standorte, Spitzen-Gehälter, tolles und kollegiales Miteinander im Team, eine starke Marke. Immer wichtiger werden jedoch Dinge wie interessante und sinnvolle Aufgaben (Purpose of Work), flexible Arbeitszeiten, flache Hierarchien, ein gutes Miteinander, ein Eingehen auf die Ansprüche der Mitarbeiter – und nicht zuletzt der Wunsch der Mitarbeiter, sich in ihrer Arbeitsumgebung, in ihrem Büro, sich wohlzufühlen.

Der letzte Punkt ist für uns als Büromöbelhersteller natürlich der spannendste. Daher beschäftigen wir uns nicht nur täglich mit der Herstellung von Büromöbeln, sondern auch mit Themen rund um das „Wohlfühlen im Arbeitsleben“.

Doch was heißt „Wohlfühlen“ in diesem Zusammenhang? Früher war die Antwort einfach: Wohlfühlen hieß, weniger Arbeit zu haben und mehr Freizeit. Es wurde nämlich gearbeitet, um ein schönes Leben zu haben – und zwar nach Feierabend.

Heute ist es ist es nicht mehr so einfach zu beantworten. Zwar möchten wir auch heute noch ein schönes Leben haben. Aber, heute wird die Arbeit von vielen als integraler Bestandteil des Lebens gesehen. Das heißt, das Arbeiten wird schöner, wenn es dem Leben ähnelt und das Unternehmen dieselben Einstellungen und Werte teilt.

„Ein Büro ist nicht mehr nur ein Büro. Wir „leben“ immer mehr im Büro oder „arbeiten“ immer mehr außerhalb des Büros. Räumlich wie zeitlich. Die Grenzen verschwimmen.“

Natürlich ist das nicht überall so, und nicht alle Aspekte des Lebens passen in die Büros aller Branchen. Die Bedürfnisse der Unternehmen unterscheiden sich und damit auch ihre individuelle Ausprägung von New Work. Fakt ist aber, dass das Wohlbefinden einen großen Stellenwert in modernen Arbeitswelten bekommen hat.

Auch das stärkere Community-Gefühl findet sich im Raumkonzept moderner Büros wieder: Begegnungszonen, Open Spaces und Co-Working-Zonen, um den angeregten Austausch und die Kommunikation zu fördern, gehören dazu, genauso wie Ruhezonen für konzentriertes Arbeiten.

Wie generell bei New Work gilt auch beim Raumkonzept: Nichts ist Standard.

What´s next?

Entdecken Sie unsere New Work Möbel im kühnle’waiko Online Shop. Hier finden Sie ausgewählte funktionale und modulare Möbelstücke, welche wir immer wieder in Projekten einsetzten.

Büromöbel entdecken

Haben Sie ein größeres Projekt, dann helfen stehen wir Ihnen auch als Partner bei der Beratung und Planung zur Seite. Gemeinsam entwickeln wir Ihr New Work Bürokonzept.

Erstgespräch vereinbaren